DYLON – eine Textilfarbe mit Geschichte

Wir leben in einer farbenfrohen Welt! DYLON zelebriert diese Tatsache mehr als andere – denn seit mehr als 60 Jahren bringt DYLON Farbe in die Kleiderschränke, die Inneneinrichtung und das Leben der Menschen auf der ganzen Welt. Im Jahre 2016 feiert DYLON 70-jähriges Jubiläum!

Vom Garagenverkauf in die ganze Welt

40er & 50er

Im Jahre 1946 wurde DYLON „Dyes of London“ durch zwei Jungunternehmer gegründet: Luca Purbeck und Peter Samuel begannen in den 40er Jahren, die bunten Textilfarben aus einer Garage in der Londoner Innenstadt zu verkaufen. Ausgehend von diesem bescheidenen Rahmen startete DYLON seinen Erfolg im durch die Nachkriegszeit geprägten Großbritannien: DYLON Textilfarbe zauberte ein neues Strahlen auf Kleider, Häuser und in die Gesichter der Familien im ganzen Land. Das Unternehmen wuchs während der Rock ’n’ Roll Ära der 50er Jahre weiter und etablierte sich über die nächsten Jahrzehnte auf der ganzen Welt, sodass schließlich in über 70 Ländern der Welt DYLON Textilfarbe verkauft wurde.

Trendsetter DYLON in den farbenfrohen 60ern

60er

Die „Swinging Sixties“, bekannt als die farbenfrohsten Jahre des vergangenen Jahrhunderts, bildeten einen Höhepunkt der Marke DYLON: Die Schaufenster der berühmten „Edgware Road Boutique“ wechselten ständig mit neuen stylischen Inspirationsideen, während Teenager ihre eigenen Outfits kreierten, ihre Rocklängen kürzten, T-Shirts färbten und neue aufregende Farben trugen. DYLON stand seitdem fest auf dem Fashion- & Pop-Kultur-Radar und arbeitete sogar zusammen mit der Fashion-Designerin Mary Quant an ihren kunterbunten Strumpfhosenkreationen. Selbst eine „Miss DYLON Schuhfarben Kollektion“ mit den aus Funk und Fernsehen bekannten „Top of the Pops“ Go-Jo Girls wurde eingeführt.

DYLON Textilfarbe fördert nachhaltiges Bewusstsein

70er bis heute

DYLON realisierte in den 70er und 80er Jahren ein breites Spektrum an Innovationen für stets einzigartig strahlende Textilfarben.

1979 zeigte auch Grace Kelly auf einer internationalen Ausstellung in Monte Carlo großes Interesse an den Produkten von DYLON.

In den 90er Jahren war DYLON der Favorit in der TV-Show „Changing Rooms“, als die DYLON Produkte von Laurence Llewelyn-Bowen verwendet wurden. Während dieser Zeit entwickelte DYLON die Innovation der super-praktischen DYLON Waschen & Färben Produkte.

Im Jahr 2006 feierte DYLON 50-jährigen Geburtstag und ist heute so aktuell wie nie – ganz im Trend des nachhaltigen Bewusstseins, getragene Kleidung nicht wegzuwerfen, sondern neu einzufärben und aufzufrischen. Der Recycling-Gedanke ist besonders wichtig, da heute eher Farben und Textilien verändert werden, anstatt sie auszusortieren. Wie die Zeitung „Evening Standard“ vor kurzem meldete, ist die Kultur des „make-do-and-mend“, Neudeutsch „Upcycling“, topaktuell. DYLON setzt auf diesen Trend auf und jeder kann so dazu beitragen, dass die Welt ein bisschen besser wird.